Veröffentlicht in Kreativ, Stricken

Japanische Zehensocken

Diese wundervoll flauschigen Zehensocken im japanischen Stil, auch Tabi-Socken genannt, habe ich für meine liebste Freundin gestrickt. Sie sehen toll aus und sind super für die Füße: weil a) wärmend, b) Spreiz-, Senk- und sonstigen Fußproblemen durch mehr Bewegungsfreiheit entgegenwirkend und c) auch mit Flipflops zu tragen. 🙂

Die Wolle ist feinstes Alpaca. Die Anleitung für die Spitze habe ich von DROPS Design. Das Muster nennt sich Bamboo Stitch und ist sehr einfach: jede 2. oder 3. Reihe: 1 Umschlag, 2 re, Umschlag über beide Maschen ziehen.  Rückreihen links bzw. in Runden rechts. Die englische Anleitung habe ich von Stacis Videoblog verypink.com.

Ich stricke mir jetzt auch welche, in wundervoller grüner Wolle. 🙂

Euch einen schönen Tag!

Mit ♥, Eure Christine

Autor:

Ich bin eine Do-it-yourself-besessene Bloggerin aus Hamburg. Mehr erfahrt ihr auf der About-Seite meines Blogs. I am a DIY and crafts addict and blog about my current projects and other stuff. More on the About Me page.

10 Kommentare zu „Japanische Zehensocken

  1. Zehensocken sind oberklasse! Ich hab noch welche in der Schublade. Und da ich grade kalte Füße hab, werde ich mir die gleich überstremmen.
    Gekauft habe ich die mir übrigens wegen meiner Lieblings-Flip-Flops… 😌
    Haste schön gemacht!

    Lieben Gruss
    dani

    Gefällt mir

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s