Veröffentlicht in Gelesen & Gedacht

In der Ritze…

Man sollte öfters mal sein Bett durchsuchen. So findet man lang verloren geglaubte Dinge wieder.
Beim spätnächtlichen Zusammennähen eines Strickjackenärmels ist mir die Nadel zwischen die Matratzen gekullert und beim Herausfischen hab ich doch glatt meine seit Wochen vermisste Schere aus Kindertagen wieder gefunden! Das war so absurd, dass ich es bloggen musste. 🙂
Vielleicht sollte ich keine Handarbeiten mehr im Bett tätigen – zumindest keine, die Nadeln oder Scheren benötigen. 😉

image

Autor:

Ich bin eine Do-it-yourself-besessene Bloggerin aus Hamburg. Mehr erfahrt ihr auf der About-Seite meines Blogs. I am a DIY and crafts addict and blog about my current projects and other stuff. More on the About Me page.

3 Kommentare zu „In der Ritze…

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s